PREKAY : Mami Baby Yoga und Yoga für Kleinkinder

Bei KAY „Kidding around Yoga“ kannst Du Dich zur Kinderyogalehrerin/ zum Kinderyogalehrer ausbilden lassen. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten für interessante Online Trainings und Fortbildungen.

Die Themen „Yoga für Kinder“ und „Yoga für Teens“ sind bei Yogascha schon immer im Fokus.

Meine Diplomarbeit habe ich zum Thema „Kinderyoga als Prävention von Stress bedingten Erkrankungen“ geschrieben und Teensyoga ist auch aktuell ein Schwerpunkt in meiner Arbeit.

Wovor ich allerdings schon immer großen Respekt hatte, waren schwangere Frauen und kleine Babies. Klar habe ich gelernt, was Schwangere dürfen und was nicht und mit drei kleineren Geschwistern und einem zauberhaften, kleinen Neffen weiß ich, wie man ein Baby anfassen sollte.
Trotzdem war bei mir da immer ein mulmig bis ehrfürchtiges Gefühl.

Auch, wenn ich selber keine Kinder haben möchte, sind Kinder für mich zauberhaft, großartig und inspirierend. Ich denke, dass mein Respekt vor dem „Mama Sein oder Werden“ vor meinem PRE KAY online training so überdimensional war, weil ich es schon fast anmaßend fand, Mamas oder werdende Mamas mit ihren Kleinsten zu unterrichten. Ich weiß zwar theoretisch, was zu tun ist, hatte aber noch nie ein Baby im Bauch oder die Verantwortung für ein eigenes Kind.

Das PRE KAY Online Training für Mami Baby Yoga und Yoga für Kleinkinder hat mich in dieser Hinsicht mutig und motiviert gestimmt.

Das Online Training behandelt die beiden Themen Mami Baby Yoga und Yoga für und mit Kleinkindern gleichermaßen. Mein Hauptaugenmerk lag allerdings auf dem Schwerpunkt Mami Baby Yoga, weil ich mit Yoga für Kleinkinder bereits vertraut war.
Und eins kann ich jetzt mit voller Überzeugeng sagen:

Ich habe keine Angst mehr vorm Unterrichten von Mami Baby Yoga

Die Struktur von PREKAY

PREKAY ist eine online Fortbildung, durch die Du keine Zertifizierung erhältst, dafür aber eine Menge Kompetenzen.

PREKAY bedeutet soviel, wie „Vor Kidding around Yoga“, also die Zeit, bevor man mit dem schon weit bekannten Kinderyoga anfängt.

Bei PREKAY bekommst Du einen Zugang zu Kidding around Yoga, mit dem Du die Kurse, die Du gewählt und bezahlt hast, belegen kannst.

Die Fortbildung enthält 23 Module bestehend aus

  • Vorführvideos
  • Erklärungsvideos
  • Skizzen
  • Texte
  • Musik

Die Inhalte der Module sind

  • Asanas mit Baby oder Kleinkind
  • Pranayama mit Baby oder Kleinkind
  • Meditation mit Baby oder Kleinkind
  • Übungen für Mamis
  • Hilfestellungen zum Stunden erstellen
  • Hilfestellungen zum Umgang mit Babys und Kleinkindern
  • Gut zu gebrauchende Requisiten
  • Musik zum Download
  • Spiele
  • Weitere Methoden

„Wundere Dich nicht, wenn die Kleinkinder plötzlich unter den Matten liegen, oder sich in die Matten einrollen“

An PREKAY hat mir besonders gut gefallen, dass die Kinder genau so genommen werden, wie sie sind und das „Kind Sein“ absolut im Vordergrund steht. Außerdem finde ich es großartig, dass Mamis zum Yoga nicht nur ihr Baby mitbringen können, sondern auch noch ein Kleinkind, das dann als Baby eine Puppe oder ein Kuscheltier nutzen kann.

Es geht nicht darum, die Kinder auf ein System vorzubereiten, in das sie schon viel zu früh hineingezwängt werden.

Es geht mehr darum, die Möglichkeiten den Körpers spielerisch zu erfahren, ums Spielen an sich. Darum, die Bindung von Mama und Baby/ Kleinkind zu intensivieren und die Kinder ganu so anzunehmen, wie sie sind.

Außerdem wird super deutlich, wie toll man schon mit kleinen Babies Yoga üben kann.

Eine Fortbildung, die sowohl mein Yogalehrerinnen, alsauch mein Sozialarbeiterinnen Herz höher schlagen lässt.

Ist PREKAY Mama Baby Yoga und Yoga für Kleinkinder auch etwas für „Nicht Yogalehrer“ ?

Zu Online Yogastudios und Online Trainings habe ich eine sehr gespaltene Haltung.

Für Mamis oder andere Menschen, die noch nie Yoga gemacht haben, würde ich PREKAY nicht empfehlen. Ich finde, dass nichts darüber geht, Yoga bei einer Yogalehrerin/ einem Yogalehrer im „Real life“ zu lernen. Selbst ich lasse mich nach fast zehn Jahren des Unterrichtens immer wieder gerne korregieren und merke, dass ich das auch brauche. Es gibt bei PREKAY tolle Videos, in denen die Übungen gut erklärt sind. Dies ersetzt für mich jedoch keinen Yogalehrer.
Wenn Du Dich für das Unterrichten von Kindern iteressierst, kannst Du super OKAY machen; eine Mischung aus Online training und Real Life Yogalehrer Ausbildung.

Mamis, die bereits einiges an Yoga Erfahrung haben und sich, ihren Körper und den Körper ihres Kindes gut kennen, können mit PREKAY ganz toll zusammen Yoga praktizieren. Ich denke, dass sich die Investition für jede Yoga Mami lohnt.

Yogalehrerinnen und Yogalehrerern empfehle ich PREKAY auf jeden Fall, denn sie haben bereits gute anatomische und yogische Kenntnisse. Mit dem tollen Training bereichert Ihr Euren Unterrichtshorizont ungemein. Bei Unsicherheiten und Fragen könnt Ihr Euch ja dennoch z.B. An eine Hebamme oder Menschen mit ähnlichem professionellen Hintergrund wenden.

Wenn Du jetzt richtig Lust bekommen hast, eine Ausbildung bei Kidding around Yoga zu machen, kannst Du Dich gerne an Felicitas Scheel wenden. Mit der begeisterten und leidenschaftlichen Yogalehrerin ist diese Kooperation entstanden.

Felicitas hat in Kidding around Yoga den Yoga gefunden, den sie als Kind gerne geübt hätte und trägt ihn deshalb mit viel Liebe spielerisch iMami Baby Yogan die Welt hinaus.

Felicitas Seite bei Kidding around Yoga     Felicitas Seite bei Kidding around Yoga

Fotos: Feliciatas/ KAY

 

 

 

 

 

Falls Du Lust auf eine Fortbildung für Yoga mit Teens hast, kannst Du mich samt meiner Fortbildung für Deine Einrichtung/ Yogaschule buchen.

 

 

Teile Yogascha

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.

Magst Du Yogascha? Dann lass uns wachsen!